TRAINING LAB
Aktuell

Welche Geräte und Dateiformat können von der TrainingLab Software (aus-) gelesen werden?

Hinweis:  Die TrainingLab Pro Software wird ständig weiterentwickelt. Das betrifft auch die (Import)-Plugins. Daher lohnt an dieser Stelle auch ein Blick auf unsere Plugin-Downloadseite (externer Link). Mitunter können dort Import-Plugins bezogen werden, die (bzw. die von ihnen unterstützten Formate) hier (noch) nicht aufgelistet sind.

 

Ciclosport

über Ciclosport Plug-In:

  • HAC5, HAC4 Pro/2000 & HAC4
  • CM414M, CM436M

(Die HAC- und CM414M/436M Serien haben sich übrigens als sehr robust erwiesen, was den Gerätezugriff im Jahr 2021 betrifft: https://twitter.com/WRPSoft/status/1425380813982535685)

Mit Hilfe des CicloSport Agent Pro:

Generell kann die TrainingLab Pro (>= Vers. 5) mit dem entsprechenden Import-Plugin Ciclo-Dateien im *.tur Format einlesen.

 

Garmin

über Garmin Communicator für TrainingLab Plug-in (diese Schnittstelle ist mittlerweile obsolet und wird Seitens Garmin nicht mehr unterstützt -> die meisten der hier aufgeführten Geräte können aber über den Datei-Import (alternativ mit dem MTPDevice-Import-Plugin, falls euer Garmin nur per MTP Modus ausgelesen werden kann) importiert werden):

  • Forerunner 620, 610, 410, 405cx, 405, 220, 305, 210, 205, 110 und 10
  • FR920xt, FR910xt, FR310xt FR70, FR60 und FR50
  • Edge 1030-1000, 830-800, 530-500, 305, 205, 200, 100 sowie Touring plus & Touring
  • Fenix-Serie, und viele weitere Geräte

(sofern Garmin an der jetzigen Struktur nichts grundlegend ändern wird (Speicherung der Activities im *.fit Format), kann davon ausgegangen werden, dass auch zukünftige Garmin Sportuhren und Bikecomputer eingelesen werden können).

nativ (drahtlos per ANT1(!) USB Dongle):

  • FR50

Hinweis: Die TrainingLab Pro (Versionen >= 5.x) kann zudem Garmin Dateien im *.fit & *.tcx als auch *.gpx-Dateien einlesen (letztere mit den entsprechenden Import-Plugins).

Die letztgenannten Dateiformate haben sich quasi als eine Art Industriestandard etabliert, sodass auch viele ‚Nicht-Garmin‘ Geräte (Wahoo, Lezyne, Bryton, Sigma, etc.), die jene Formate unterstützen, importiert werden können. Wir empfehlen die Nutzung des *.fit Formats, da nur dieses Format (Fit 2.x Version!) die neuen erweiterten Datenfelder (z.B. Garmins Running Metrics, ‚Leistungsfelder‘ moderner Powermeter, ‚customized‘ Developer Felder, etc.) vieler aktueller Sportcomputer unterstützt!

 

Giant
(Import Plugin auf Anfrage -> kleiner Tipp am Rande: mit der vorinstallierten Import Schnittstelle des Macro Bikecomputers kann nicht nur die Macro Serie ausgelesen werden (die Welt der Sportgadgets ist mitunter recht klein) 🙂 )

  • neo pro

 

o-synce
(Hinweis: diese Geräte sind mittlerweile schon relativ betagt und das TrainingLab Pro Setup fügt der Installation aus lizenzrechtlichen Gründen keine Treiber* bei. User dieser Geräte – mit Ausnahme des N2C** – sollten (müssen) daher die beiliegende ‚TrainingLab‘ Software von der Herstellerseite herunterladen und diese samt der dort eingebetteten Treiber installieren, damit die zum Einlesen dieser Geräte nötigen Treiber installiert werden -> Wir können für diese Treibergeschichte leider auch keinerlei Support übernehmen, gerade was deren Zusammenspiel mit aktuellen Windows Versionen betrifft (die beigefügten Treiber sind – soweit ich das beurteilen kann – relativ alt)!
Einige Hinweise, die bei Einleseproblemen dieser Geräte weiterhelfen könnten, können meiner Autoren-FAQ entnommen werden.)

* Was den Bezug der nötigen Treiber betrifft (Windows 11 lässt grüßen :-)), sei noch auf diesen Beitrag vom August 2021 hingewiesen, da o-synce die legacy TrainingLab anscheinend nicht mehr offiziell zum Download anbietet): Treiber-Support für ältere (legacy) Hardware

**Beim navi2coach (N2C) ist das nicht nötig, da dieses Gerät – wie viele andere aktuelle Sportcomputer – dateibasiert ausgelesen wird (Fit 1.x Format), was den Datenimport natürlich ungemein erleichtert! 

  • navi2coach
  • screeneye x (D4V)
  • MixPro (drahtlos per ANT1(!) USB Dongle)
  • macro high x, macro x, macro high free & macro free
  • (Unter Vorbehalt:) urban high x, urban x & urban high free (nicht getestet! -> diese Geräte sollen ‚Abkömmlinge‚ der zuvor aufgeführten Macro Serie sein und mit dem Macro Import Plugin eingelesen werden können)

 

Polar

mit Hilfe des WebSync Dateiexportes: Mehr Informationen >>

  • RCX5, RCX3 und RC3 GPS
  • CS500

über Polar IrDA* Plug-in:  Mehr Informationen >>

  • RS800cx¹ , RS800 & RS400
  • CS600x¹, CS600 & CS400
  • S810i, S725X, S725, S710i, S625X, S610i, S520i
  • AXN700 & AXN500

* HINWEIS: Das Herunterladen per IrDa Plugin funktioniert nur, falls euer IrDA-USB-Stick von eurem Windows-System noch unterstützt wird und der IrDA-Stick mit dem jeweiligen Polar Gerät kompatibel ist. Unter Windows 10 sieht das leider eher schlecht aus: Polar unterstützt diese Technik seit Windows 8 nicht mehr -> das Polar Plugin nutzt eine DLL, die Polar seinerzeit Thirdparty Herstellern zur Verfügung gestellt hat und die den Zugriff auf den IrDA-Stick als auch auf das Polar-Gerät kapselt.

¹ Direktimport ohne GPS Daten. Über Polar ProTrainer 5 Dateiexport Integration der GPS Daten aber möglich.

Generell kann die TrainingLab 5 Pro Polar Dateien im *.hrm als auch kombiniert mit *.gpx-Dateien einlesen.

HINWEIS: Seit kurzem wird auch der cloudbasierte Import vom PolarFlow Webservice von der TrainingLab Pro unterstützt.

 

SRM

über SRM PowerControl Plug-in

  • Powercontrol 7
  • Powercontrol VI
  • Powercontrol V

Zudem kann die TrainingLab 5 Pro SRM Dateien im *.srm Format einlesen.

 

Timex (Ironman)

Es können viele Timex Geräte, die das *.pwx Datei Format unterstützen, eingelesen werden.

  • Global Trainer
  • Race Trainer, Race Trainer Pro
  • Run Trainer
  • Bodylink with Bodylink Data Recorder
  • Timex Cycle Trainer

Zudem kann die TrainingLab Pro Dateien im *.pwx Format von Peaksware (TrainingPeaks.com) einlesen.

 

Wahoo (Elemnt Serie)

Die Wahoos können normalerweise mit dem MTPDevice-Plugin kabelgebunden eingelesen werden. Bei den Wahoos bietet sich aber auch der Zugriff über die Dropbox an, da die Wahoo-Geräte die Daten direkt in eure Dropbox hochladen können. Ich selbst importiere meinen Wahoo Bolt über den in der TrainingLab Pro implementierten Auto-Import, der beim Programmstart den WahooFitness Ordner meiner Dropbox nach neuen Dateien scannt.

 

withings Logo

über das Withings Weight Management Plug-In: Mehr Informationen >>

  • Smart Body Analyzer (WS-50)
  • Online Waage (WS-30)
  • Wi-Fi Körperanalysewaage (WBS-01)

 

Die verwendeten Markennamen und -logos sind Eigentum der Hersteller und unterliegen deren Copyright Bestimmungen. Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 05.02.2019