TRAINING LAB
Aktuell

Polar trainiert jetzt smart(er)! Neue Polar V800 Smartwatch vorgestellt…

Polar V800

Quelle: Polar Electro Oy

2014 beginnt Polar mit einem Paukenschlag. Die Finnen zeigen auf der CES in LasVegas erstmals Ihre fitnessorientierte Smartwatch V800. Der Name deutet es ja an – Polar möchte an die bei vielen Sportlern beliebte RS800 bzw. RS800cx anknüpfen. Basierend auf den Polar typischen Grundfunktionen wie Brustgurt basierte Herzfrequenzmessung (Polar h7 Brustgurt), Geschwindigkeitsmessung (über integriertem GPS Empfänger oder Polar Bluetooth smart Laufsensor), Geschwindigkeit und Trittfrequenz mit neuem Kombi Radsensor wird die V800 hauptsächlich zwei Neuerungen bieten: Zum Einen die Bluetooth smart basierte Übertragungstechnologie welche mit vielen Smartphones kompatibel ist und zum Anderen die vom Polar Loop bekannte Activity Tracking Technologie. Trägt man die V800 tagsüber am Handgelenk, wertet diese die Bewegungen des Trägers aus und kann somit die Aktivität und Stresslevel des Trägers bewerten. Für letzteres wird von Polar auch erstmals ein barometrischer Höhensensor, welcher also nicht nur beim Sport die Höhendaten aufzeichnen, sondern auch beim Activity Tracking wie Wanden oder Treppensteigen bei der Erkennung der Bewegungsart zu Rate gezogen werden. Auch hat der Großteil der Sportler ein Smartphone meistens für die Musik eh schon beim Training mit dabei, so dass es letztlich spannend werden wird, wie Polar die Smartphoneintegration umsetzen wird. So wäre es sicherlich nützlich, über die Tasten der V800 das Smartphone in der Rückentasche fernsteuern zu können. So könnte man eventuell den nächsten Song ansteuern, die Laustärke beeinflussen, einen Telefonanuf annehmen, eine SMS auf dem Uhrendisplay lesen oder auch vieles Andere mehr…

Hier die wichtigsten Features im Überblick:

Polar V800

Quelle: Polar Electro Oy

  • Polar V800 Smartwatch mit integriertem hochsensiblen SIRFstar GPS Empfänger
  • Anzeige von Routen Hinweisen (siehe Foto rechts)
  • Bluetooth smart kompatibel
  • integrierter 350mAh Lithium-Ionen Akku und barometrischer Höhensensor
  • Displayauflösung von 128×128 Pixel; wahlweise Schwarze Schrift auf hellem Hintergrund oder auch invertiert helle Zeichen auf schwarzem Hintergrund
  • Vibrationsalarm und akustische Warnhinweise
  • instegierter Aktivitätsmesser, welcher die Alltagsbelasstungen erfassen kann
  • Gehäuse bestehend aus Edelstahl, Aluminium und Gorilla Glas
  • Nur 79g bei einer Gehäusedicke von 12,7mm
  • Batterielaufzeit von bis zu 14h und bis zu 50h im GPS LowPower Modus
  • Kompatibel mit Flow App für iOS (ab iPhone 4s) und Android (ab 4.3) zur Datenübertragung an den Flow Webservice
  • Sport Profile für individuelle Einstellungen jeder Sportart wie Sensorkombinationen oder Displayansichten. Triathlon Modus mit extra Wechselzeiten beim Disziplinenwechsel
  • Smartwatch Funktionalitäten
  • Kompatibel mit FlowSync für Mac/PC über proprietären USB Ladekabel zur Datenübertragung an den Flow Webservice
  • Hybrid Herzfrequenzsensor Polar h7 mit gleichzeitiger Bluetooth smart und 5kHz Übertragung beim Schwimmen oder bei Cardiogeräten im Fitnesstudio
  • Kompatibel mit Polar Bluetooth smart Laufsensor und Bluetooth smart Geschwindigkeit- & Trittfrequenzsensor
  • Kompatibel mit neuem Kéo Power Pedalen (Bluetooth smart), welche ab Juni 2014 erhältlich sein sollen
  • „Tab“ und fünf Tasten Bedienung (zwei links und drei auf der rechten Gehäuseseite)
  • 99h Speicherkapazität (mit GPS und Herzfrequenzdaten)
Polar V800

Quelle: Polar Electro Oy

Mit der Polar V800 Smartwatch kann im Laufe des 2. Quartales 2014 zu Preisen von 399€ ohne Herzfrequenzgurt und 449€ mit gerechnet werden.

Quellen:
www.polarv800.com
First look at Polar’s new V800 GPS triathlon watch (engl.)

2 Kommentare zu Polar trainiert jetzt smart(er)! Neue Polar V800 Smartwatch vorgestellt…

  1. jürgen robaczek // 16. Juni 2014 um 16:51 // Antworten

    wenn diese tolle uhr nicht ssooo teuer wäre …

  2. Tilmann Baum // 5. Januar 2014 um 14:43 // Antworten

    The rocket is coming!

Schreibe einen Kommentar zu jürgen robaczek Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .